Schlank werden mit der F-Plan-Diet - 110 Diäten im Vergleich. Welche Diät hilft beim Abnehmen wirklich?

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Diäten > A - F

F-Plan-Diet

Prinzip:

Das „F" von F-Plan steht für das englische „Fibers", was Ballaststoffe bedeutet. Obwohl bei dieser Diet das Augenmerk auf den Verzehr ballaststoffreicher Nahrungsmittel gelenkt wird, kommt es durch die begleitende Kalorienreduktion zur Gewichtsabnahme. Der Teilnehmer kann zwischen drei Stufen wählen, 1.000, 1.200 oder 1.500 kcal. Audrey Eyton vermarktet die Erkenntnisse von Dr. Burkitt und des Kohlenhydrat-Propagandisten Pitikrin sehr geschickt und machte Ihre Idee vor drei Jahrzehnten zum Trend. 50 g Ballaststoffe täglich sind Pflicht. Süßigkeiten sind verboten. Ballaststoffarmes Obst ist ebenfalls zu meiden.

Durchführbarkeit:

Zu Beginn ist es erforderlich das Buch von Audrey Eaton zu lesen und sich Kenntnisse über den Ballaststoffgehalt der Nahrungsmittel anzueignen. Danach ist die Diet relativ einfach zu befolgen, besonders, wenn die 1.500 kcal.-Variante gewählt wurde.

Dauer der Durchführbarkeit:

Es sind drei Wochen vorgesehen. Besonders mit der 1.550 kcal.-Variante ist es aber ohne große Probleme möglich, die Diet länger auszudehnen. Auf lange Sicht sollte auf das Vitamin B12 geachtet werden.

Kalorien:

Je nach Wahl täglich etwa unter 1.000, 1.200 oder 1.500 kcal.

Vorteile:

Der große Vorteil liegt darin, dass ballaststoffreiche Lebensmittel durchaus als meist gesund bezeichnet werden können und bei dieser Diet bevorzugt werden. Ballaststoffreiche Nahrung sättigt einigermaßen gut, so dass es sich mit den 1.500 kcal. hinreichend aushalten lässt.

Nachteile:

Das Hauptproblem dieser an sich brauchbaren Diet wird meist in der Darmfunktion zu suchen sein. Durch die hohe Ballaststoffeinnahme kann es öfters zu Blähungen, Völlegefühl, Verstopfung oder Durchfall kommen.

Beurteilung:
An sich ist wenig gegen die F-Plan-Diet einzuwenden. Die kleinen physiologischen Missverständnisse, die der Basisargumentation zu Grunde liegen, sollen an dieser Stelle gar nicht eingehend kommentiert werden. Wie viele andere unterliegen sie dem Irrtum, dass ein langsamer Anstieg der Blutzuckerwerte sättigend oder gar gesund sein würde.

Im Vergleich zu ISY:

Im Gegenteil zur ISY-Methode, basiert ein Teil der theoretischen Grundlage der F-Plan-Diet einem breit verbreiteten Irrtum: Langsame Blutzuckeranstiege sind nicht gesünder als schnelle Blutzuckeranstiege. Das Augenmerk wird wiedermal auf physiologisch Unwichtiges gerichtet, das zusätzlich auch noch verdreht bzw. physiologisch falsch gedeutet wurde. Da dies im Fall der F-Plan-Diet aber nur marginale Aspekte berührt, bleibt der prinzipiell positive Charakter erhalten.

 
Die F-Plan-Diet ist mäßig empfehlenswert.
 
 
 
 
 

WERBUNG

Bauchspeck adé!
www.isy4u.com/online-abnehm-kurs.html

Online Diät-Coach: Zum schlanken
Bauch für nur 2,30 € pro Woche!

Einfach, ohne Diet, von zuhause aus.

Abnehmen wie im Schlaf!
www.isyslim.com

Gesund Abnehmen wie im Schlaf mit der
Unterstützung von ISYbase. Gleich bestellen!

Fett zum Schmelzen bringen mit ISYbase.

Geheimtipp zum Abnehmen!
www.jetzt-schlank-werden.com

Lügenkiller, Aufdecker & Leitfaden für‘s richtige
Abnehmen von Dr. Va. Der Geheimtipp!

Neues Abnehmbuch von Dr. Va

Ernährungsberatung erlernen
www.isy4u.com/ausbildung-für-ernährung.html

Bereits tausende, zufriedene Kunden!
Von unserer Erfahrung profitieren.‎

Umfangreiches, praktisches Wissen über Ernährung lernen.
Die F-Plan-Diet ist nicht besonders empfehlenswert.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü